All Is Lost

Action/Abenteuer, USA 2013
Alleine auf hoher See

Alleine auf hoher See

Nur wenigen Schauspielern ist diese Rolle zuzutrauen: Ein Skipper treibt alleine in einem leckgeschlagenen Boot auf hoher See. Wortlos kämpft er ums Überleben. Für die filmisch riskante und körperlich anstrengende Solo-Rolle in "All Is Lost" konnte Regisseur J.C. Chandor den Hollywood-Veteranen Robert Redford gewinnen.

Der 77-Jährige fesselt die Zuschauer mit seinem wettergegerbten Gesicht und durch seine ausdrucksstarken Gesten. Es gibt keine Dialoge und keine übertriebene Action. Das stille Porträt eines Mannes, der an die Grenze seiner Belastbarkeit stößt, lebt durch Redfords schauspielerische Tour de Force. Nach einer Golden-Globe-Nominierung gilt er auch als Oscar-Kandidat.

Kinotipps
Das kleine Vergnügen

Das kleine Vergnügen

Kinotipps
No Man's Land - Expedition Antarctica

No Man's Land - Expedition Antarctica

Zwei Tiroler befahren erstmals die höchsten Berge der Antarktis mit Skiern

Kinotipps
Johnny English - Man lebt nur dreimal

Johnny English - Man lebt nur dreimal

Rowan Atkinson, immer noch witzig

Kinotipps
Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen

Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen

Film über passionierte Menschen, die um die Zukunft der Samenvielfalt kämpfen

Kinotipps
Der Vorname

Der Vorname

Remake des Frankreich-Hits aus 2012!

Kinotipps
Bad Times at the El Royale

Bad Times at the El Royale

Starbesetzter Thriller mit Jeff Bridges, Jon Hamm, Chris Hemsworth und Dakota Johnson