Albert und der große Rapallo

/ , DK 1998

Schon vor drei Jahren entstand "Albert und der große Rapallo" des dänischen Regisseurs und Schauspielers Jorn Faurschou, erst jetzt läuft der Film auch bei uns in Österreich. Unterhaltung für kleine Helden garantiert! ****

Für Albert gibt es nur eines im Leben: Fünf Pfannkuchen zum Frühstück - und danach ist er jederzeit zu Streichen aufgelegt. Sein liebstes Hobby ist, in einer Badewanne den Dorfteich zu erforschen. Manchmal klaut er auch die Birnen aus Schusters Garten. Immer mit dabei ist sein Freund Egon - bis, ja, bis es zu einem heftigen Streit zwischen den beiden kommt. Da verschwindet Egon plötzlich, doch Albert glaubt zu wissen, wo sich sein Freund befindet. Auf der Suche gelangt er durch eine unheimliche Grotte am See in ein fantastisches Reich, das zwischen Mittelalter und fremden Wüstenland liegt. Dort findet er nicht nur Egon wieder, sondern trifft auch auf das Mädchen Sabrina. Gemeinsam machen sich die drei Abenteurer auf die Jagd nach dem grünen Grimaldi, einem wertvollen Diamant, der vor vielen Jahren aus Alberts Dorf verschwunden ist...

Kinotipps
Actionkomödie mit Unfällen, Explosionen und derben Sprüchen

Kinotipp: CHiPs

Zwei schräge Vögel geben bei der kalifornischen Autobahnpolizei Gas

Kinotipps
Michael Keaton schafft als Ray Kroc ein globales Imperium

Kinotipp: The Founder

Die Entstehungsgeschichte der Fast-Food-Kette McDonald’s

Kinotipps
Conni kämpft mit ihren Freunden gegen ein Hotelprojekt

Kinotipp: Conni & Co 2: Das Geheimnis des T-Rex

Emma Schweiger und ihre Freunde wollen diesmal eine Insel retten

Kinotipps
Gabrielle (Marion Cotillard) sehnt sich nach der absoluten Liebe

Kinotipp: Die Frau im Mond – Erinnerung an die Liebe

Marion Cotillard ist verrückt nach Männern

Kinotipps
Eine faszinierende Doku über rein visuelle Kommunikation

Kinotipp: Seeing Voices

Faszinierender Einblick in die Welt der Gebärdensprache

Kinotipps
Flavio Fornasa, Garderobier an der Mailänder Scala

Kinotipp: Secondo Me

Gemächliche Doku gibt Einblick ins Leben dreier Garderobiers