Aladdin

Fantasy, USA 2019

Aladdin

Disneys große Realverfilmung aus 1001 Nacht als überbordendes Fest für die Sinne – mit Will Smith als Dschinni und Guy Ritchie im Regiestuhl.

Der Straßendieb Aladdin (Mena Massoud) macht mit seinem Affen Abu die Straßen unsicher. Durch Zufall trifft er auf die Prinzessin Jasmin (Naomi Scott) und verliebt sich unsterblich in sie. Ihre Liebe hat keine Chance und Aladdin wird in den Kerker gesperrt. Dschafar (Marwan Kenzari), der Großwesir des Sultans, befreit ihn, verlangt jedoch im Gegenzug den Diebstahl einer scheinbar wertlosen Öllampe. Diese ist aber magisch: Darin lebt der Flaschengeist Dschinni (Will Smith), der demjenigen, der an der Lampe reibt, drei Wünsche erfüllt.

Kinotipps
Endzeit

Endzeit [KINOTIPP]

Carolina Hellsgård verfrachtet die Zombie-Apokalypse nach Weimar und Jena

Kinotipps
Die Eiskönigin 2

Die Eiskönigin 2 [KINOTIPP]

In der Frozen-Fortsetzung begeben sich Anna, Elsa, Kristoff und Olaf in die Tiefen des Waldes, um ein Geheimnis zu lüften

Kinotipps
Depeche Mode: SPIRITS in the Forest

Depeche Mode: SPIRITS in the Forest [KINOTIPP]

Abendfüllender Dokumentar- und Konzertfilm von Depeche Modes Global Spirit Tournee

Kinotipps
Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar

Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar [KINOTIPP]

Die aufregende Geschichte der 12-jährigen Sue, die in ein spannendes Abenteuer schlittert

Kinotipps
Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya [KINOTIPP]

Satirischer Blick auf Religion und verkrustete Rollenbilder

Kinotipps
Das Wunder von Marseille

Das Wunder von Marseille [KINOTIPP]

Geschichte des Schachweltmeisters Fahim Mohammad, der als Flüchtling aus Bangladesch nach Frankreich emigrierte