Ailos Reise

Dokumentarfilm, Frankreich, Finnland 2018

Ailos Reise

Diese erfrischende, erheiternde Tierdoku begleitet ein neugeborenes Rentier ein ganzes Jahr lang durch die endlosen Eis- und Schneelandschaften Lapplands. Erzählt wird die Geschichte von Anke Engelke.

Ein neugeborenes Rentier hat fünf Minuten Zeit, um laufen zu lernen. So ergeht es auch Ailo, der in eine der letzten wilden Rentierherden Lapplands hineingeboren wird. Sein Lebensraum ist die europäische Arktis, in der viele Gefahren lauern: Bären, Wölfe und vor allem die ständige Kälte. Ailo und seine Herde müssen viele hundert Kilometer wandern zwischen ihren verschiedenen Revieren. Das junge Rentier muss schnell erwachsen werden.

Kinotipps
Nope

Nope

Kinotipps
DC League of Super-Pets

DC League of Super-Pets

Kinotipps
Zwei wie Pech und Schwefel

„Zwei wie Pech und Schwefel“ [KINOTIPP]

Weil eine Schlägertruppe ihren neuen Strandbuggy demoliert hat, lassen Bud Spencer und Terence Hill die Fäuste sprechen

Kinotipps
Red Rocket

„Red Rocket“ [KINOTIPP]

Ex-Pornostar Simon Rex lässt Los Angeles hinter sich und geht zurück nach Texas

Kinotipps
Loving Highsmith

„Loving Highsmith“ [KINOTIPP]

Porträt der Krimiautorin Patricia Highsmith, die mit „Zwei Fremde im Zug" und „Der talentierte Mr. Ripley“ Weltliteratur schrieb

Kinotipps
The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt

„The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt“ [KINOTIPP]

Sandra Bullock, Channing Tatum, Brad Pitt und Daniel Radcliffe auf Abenteuerreise im Dschungel