African Safari 3D

Dokumentation, B 2013
Atemberaubende Aufnahmen u.a. von Löwen

Atemberaubende Aufnahmen u.a. von Löwen

Nach dem weltweiten Erfolg von "Wild Safari 3D" (2005) holt Ben Stassen den Zauber Afrikas mit seinem Großformatfilm "African Adventure 3D" in die österreichischen Kinos. Sein 3D-Dokumentarfilm entführt auf den zweitgrößten Kontinent der Erde.

In wunderschönen Bildern nimmt der 3D-Film den Zuschauer mit auf eine Reise zu den spannendsten Tierwelten unseres Planeten. Da wären z.B. Löwen an der Küste von Namibia oder badende Wüstenelefanten im Okavango Delta. Das Naturparadies war lange Zeit unberührt und bietet Hunderten von Tierarten Lebensraum. Vor allem für Vögel ist es ein Paradies: Nah an Krokodilen, Löwen und Nilpferden haben sie sich in Massen eingerichtet. Selbst aus dem Weltraum ist die Region zu erkennen, in der der südafrikanische Fluss Okavango in einem bis zu 20.000 Quadratkilometer großen Delta versickert.

Durch beeindruckende 3D-Aufnahmen kommt man dem Großwild, Elefanten, Nilpferden und Löwen zum Greifen nahe. Die Zuschauer erleben ihre Safari quasi vom Beifahrersitz mehrerer Geländewagen und Boote oder von einem Kanu aus.

Kinotipps
Endzeit

Endzeit [KINOTIPP]

Carolina Hellsgård verfrachtet die Zombie-Apokalypse nach Weimar und Jena

Kinotipps
Die Eiskönigin 2

Die Eiskönigin 2 [KINOTIPP]

In der Frozen-Fortsetzung begeben sich Anna, Elsa, Kristoff und Olaf in die Tiefen des Waldes, um ein Geheimnis zu lüften

Kinotipps
Depeche Mode: SPIRITS in the Forest

Depeche Mode: SPIRITS in the Forest [KINOTIPP]

Abendfüllender Dokumentar- und Konzertfilm von Depeche Modes Global Spirit Tournee

Kinotipps
Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen

Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen [KINOTIPP]

Fortsetzung von Stanley Kubricks Horror-Meisterwerk Shining, mit Ewan McGregor in der Hauptrolle

Kinotipps
Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar

Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar [KINOTIPP]

Die aufregende Geschichte der 12-jährigen Sue, die in ein spannendes Abenteuer schlittert

Kinotipps
Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya [KINOTIPP]

Satirischer Blick auf Religion und verkrustete Rollenbilder