Accordion Tribe

Dokumentation/ , CH/A 2004
Otto Lechner in Akkordeon-Ekstase

Otto Lechner in Akkordeon-Ekstase

"Accordion Tribe", das sind fünf eigenwillige Akkordeonvirtuosen aus fünf verschiedenen Ländern, die sich zu einer einzigartigen Formation zusammengetan haben. Auf den Spuren dieser ungewöhnlichen Musikgruppe hat sich der Schweizer Filmemacher Stefan Schwietert begeben.

"Was ich mit 'Accordion Tribe' zeigen wollte, ist die Kreativität der Akkordeonspieler", erklärt ihr Gründer Guy Klucevsek in der Dokumentation. Denn Guy Klucevsek, Amerikaner mit slowenischen Wurzeln, der Schwede Lars Hollmer, die Finnin Maria Kalaniemi, der Slowene Bratko Bibic und der blinde Österreicher Otto Lechner sind allesamt nicht nur brillante Musiker, sondern auch Komponisten.

Die schweizerisch-österreichische Koproduktion folgt der Formation auf Tournee, begleitet sie zu Proben und liefert zugleich Porträts der fünf Musiker. Über den jeweiligen Zugang und die Beziehung der Musiker zum Akkordeon erfährt das Publikum, zum Teil unter Verwendung von Archivmaterial, auch einiges über die Geschichte dieses Instruments, das in weiten Kreisen immer noch in erster Linie mit Volksmusik und Standards in Verbindung gebracht wird.

Unglaublich ist der Sound, den die fünf aus ihren Instrumenten herausholen. Schwietert unterlegt ihn immer wieder auch mit stimmungsvollen Landschaftsaufnahmen, insbesondere aus Skandinavien, wo man sich für Studioaufnahmen getroffen hat. Auch die herzliche Atmosphäre und der Spaß, den die Musiker miteinander haben, hat er eingefangen. Wie ein roter Faden zieht sich dabei Otto Lechners witziger Kommentar durch den Film. Für ihn sind die Auftritte eigentlich "der erholsamste Teil dieses sozusagen Berufs" - die größere "Herausforderung" stellt bei Tourneen sein Alltag als Mensch mit Behinderung dar. Daher versucht er, auch die Bühne zum Abenteuer zu machen. Man sieht und hört es!

Kinotipps
Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Nach einem Doppel-Date gibt sich ein treuer Ehemann wilden Tagträumen hin

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977