Abschied von den Eltern

Drama, Österreich 2017

In TV und Kino finden: Sven Dolinski, Lawrence Tooley, Anna Conradi, Astrid Ofner

Abschied von den Eltern

Abschied von den Eltern

Der Film „Abschied von den Eltern“ basiert auf der gleichnamigen Erzählung des Schriftstellers Peter Weiss aus dem Jahr 1960. In diesem autobiographischen Text beschreibt der Autor die Jahre seiner Kindheit und Jugend im Deutschland der 20er und 30er Jahre sowie die Flucht seiner halbjüdischen Familie vor der Verfolgung durch die Nazis quer durch halb Europa.

Der junge Peter Weiss musste in den 1930er-Jahren mit seinen Eltern fliehen. Die halbjüdische Familie wurde von den Nazis verfolgt. Sie durchkreuzten ganz Europa. Am Ende ließen sie sich in Schweden nieder. Dies prägte den Sohn Peter maßgeblich, der damals um sein Selbstverständnis als Maler und Schriftsteller rang. Er wuchs in Zeiten von Krisen und Krieg heran, und stellte dem harten Schicksal seine ganze Schaffenskraft entgegen.

Kinotipps
Endlich Tacheles

Endlich Tacheles [KINOTIPP]

Dokumentarfilm über einen Juden aus Berlin und seine verrückte Idee gegen das Vergessen

Kinotipps
The Lost Leonardo

The Lost Leonardo [KINOTIPP]

Insider-Doku über Salvator Mundi, das wertvollste Gemälde der Welt

Kinotipps
In Liebe lassen

In Liebe lassen [KINOTIPP]

40-Jähriger muss seine Krebserkrankung akzeptieren lernen und Frieden mit dem Tod zu schließen

Kinotipps
Licorice Pizza

Licorice Pizza [KINOTIPP]

Paul Thomas Anderson widmet sich mit dieser turbulenten Romanze dem Erwachsenwerden, der Liebe und den 70er-Jahren

Kinotipps
Kesisme: Iyi Ki Varsin Eren

Kesisme: Iyi Ki Varsin Eren [KINOTIPP]

Auf tragische Weise kreuzen sich die Lebenswege eines türkischen Jungen und eines Soldaten

Kinotipps
Wanda, mein Wunder

Wanda, mein Wunder [KINOTIPP]

Polin Wanda hilft einer wohlhabenden Schweizer Familie – aber nicht ohne Hoppalas