Abluka

Drama, F/Q/TR 2015
Abluka

Nach 20 Jahren kommt Kadir aus dem Gefängnis frei, sein jüngerer Bruder Ahmet erkennt ihn zunächst nicht. Beide leben in einem heruntergekommenen Viertel am Rande eines Istanbul, das in den Fängen von Terror und staatlicher Gegengewalt gefangen scheint. Kadir schnüffelt im Auftrag des Staates im Müll der Nachbarschaft nach Materialien zum Bombenbau, Ahmet erschießt im Auftrag der Stadt streunende Hunde. Symbolhaft aufgeladen entfaltet Alper seine Geschichte über Angst und Paranoia, die den Verlust der Bodenhaftung, von dem sie erzählt, formal mitvollzieht. Misstrauen ist ein Mittel der Manipulation und sichert Herrschaft.

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977

Kinotipps
Rememory

Rememory

Sci-Fi-Thriller mit Game-of-Thrones-Star Peter Dinklage