A Beautiful Day

Thriller, Großbritannien 2017

A Beautiful Day

Joaquin Phoenix (in Cannes ausgezeichnet als bester Hauptdarsteller) als Anti-Held im Sündenpfuhl New York City.

Joe (Joaquin Phoenix) ist ein kaputter Typ: Eine furchtbare Kindheit, Einsätze im Krieg und fürs FBI haben Spuren an Körper und Seele hinterlassen, mehrmals am Tag ist er nahe daran, sich selbst das Leben zu nehmen. Dass er sein trauriges Gesicht hinter einem grauen Vollbart versteckt, verwundert nicht. Die wenigen Momente von Normalität und Freude erlebt er nur, wenn er sich um seine betagte Mutter kümmert. Sein Job ist ebenfalls nicht dazu geeignet, einen fröhlicheren Menschen aus ihm zu machen: Er bringt vermisste bzw. verschleppte Mädchen zurück und ist dabei in seinen Methoden nicht zimperlich. Was genau der Grund ist, warum er seinen nächsten Auftrag bekommt.

Senator Albert Votto bittet ihn, seine Tochter zu finden. Offenbar befürchtet er, dass Nina (Ekaterina Samsonov) prostituiert wird, ausdrücklich wünscht er, dass Joe "brutal" vorgeht. Mit einem Hammer bewaffnet, dringt Joe in ein Edelbordell ein, massakriert die Security und ein paar perverse Freier und rettet Nina. Als er mit ihr in einem Hotelzimmer auf ihren Dad wartet, laufen im TV die Nachrichten: Senator Votto ist aus dem 21. Stock gefallen, und an der Tür des Hotelzimmers läutet es plötzlich

Was nun folgt, ist eine Tour de Force für den Anti-Helden dieses Films. Die Bilder, die Regisseurin Lynne Ramsay für seinen Seelenzustand und das hässliche New York findet, sind verstörend, aber auch stark. - Ein Film, der extrem an die Nieren geht.

Kinotipps
Der kleine Drache Kokosnuss - Auf in den Dschungel!

Der kleine Drache Kokosnuss - Auf in den Dschungel!

Kinotipps
Juliet, Naked

Juliet, Naked

Kinotipps
Bumblebee

Bumblebee

Kinotipps
Mary Poppins' Rückkehr

Mary Poppins' Rückkehr

Kinotipps
Aquaman

Aquaman

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus