7 oder warum ich auf der Welt bin

Dokumentation, D 2010
Sieben junge Menschen erzählen ihre Geschichte

Sieben junge Menschen erzählen ihre Geschichte

Der Dokumentarfilm "7 oder warum ich auf der Welt bin" von Hans-Helmut Grotjahn und Antje Starost geht einen ungewöhnlichen Weg: Kinder nehmen den Zuschauer mit in ihre Welt und zeigen ihm, was sie bewegt und worüber sie lachen und weinen können.

Sieben junge Menschen erzählen ihre Geschichte, nämlich was es bedeutet, ein Kind zu sein: Zwischen sieben und 13 Jahre sind Albrecht, Chrysanthi, Basile, Jonathan, Vanessa, Vici und Vivi. Sie leben in Deutschland, Frankreich, auf Kreta und in Ecuador. Die eine will Ärztin oder Apothekerin werden, der andere Butler. Die Kinder werden befragt, was für sie Glück bedeutet - und nicht alle von ihnen haben eine Antwort auf die Frage "Warum ich auf der Welt bin".

Authentisch, mit Ernsthaftigkeit und der Kraft der Fantasie und mit Witz zeigen die Filmemacher, was Kinder sehen, bevor sie verlernen, Fragen zu stellen, die niemand beantworten kann. "7 oder warum ich auf der Welt bin" ist eine Dokumentation über eine Welt, die Erwachsenen oft verborgen bleibt.

Kinotipps
Grüner wird's nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Grüner wird’s nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Elmar Wepper begibt sich in Florian Gallenbergers schrulliger Komödie auf eine Reise zum Nordkap

Kinotipps
Blackkklansman

BlacKkKlansman

Wahre Geschichte: Afroamerikanischer Polizist infiltriert in den 70ern den Ku Klux Klan

Kinotipps
Crazy Rich

Crazy Rich

Romantische Komödie nach dem Roman ‚Crazy Rich Asians‘ von Kevin Kwan

Kinotipps
Teen Titans Go! To the Movies

Teen Titans Go! To the Movies

Die augenzwinkernde Variante des Superhelden-Genres inklusive Musicalnummern

Kinotipps
Grenzenlos - Submergence

Grenzenlos – Submergence

James McAvoy wird von Dschihadisten gefangen genommen, während seine Freundin Alicia Vikander in der Arktis arbeitet

Kinotipps
So Was Von Da

So Was Von Da

‚Love Steaks‘-Regisseur Jakob Lass lädt zur wildesten Film-Fete Hamburgs ein!