3 Tage in Quiberon

Porträt, Deutschland, Österreich, Frankreich 2017

3 Tage in Quiberon

3 Tage in Quiberon - länger hat Romy Schneider nicht Zeit, um sich von ihrem Image als ewige Sissi-Darstellerin zu lösen. Kann ihr ein Journalist und ein Fotograf von Hilfen sein?

1981 ist Romy Schneider erfolgreich, aber psychisch am Ende. Im bretonischen Quiberon will sie sich erholen. Widerwillig führt sie ein Interview mit dem deutschen Reporter Michael Jürgs. Zwei starke Charaktere stehen sich hier gegenüber. Volle drei Tage verbringen die beiden miteinander. Die Künstlerin, die am Abgrund steht, fasziniert den Reporter und zieht ihn in ihren Bann.

Kinotipps
Die Hochzeit

Die Hochzeit [KINOTIPP]

Drei Paare und jede Menge Turbulenzen!

Kinotipps
Anders essen - Das Experiment

Anders essen – Das Experiment [KINOTIPP]

Unsere Art zu essen belastet das Klima. Doch wie groß ist die CO2-Last tatsächlich?

Kinotipps
Miles Davis: Birth of the Cool

Miles Davis: Birth of the Cool [KINOTIPP]

Stanley Nelson Jr. porträtiert den einflussreichsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts

Kinotipps
Viva The Underdogs - A Parkway Drive Film

Viva The Underdogs – A Parkway Drive Film [KINOTIPP]

Die Geschichte der australischen Metalcore-Band Parkway Drive auf der Kinoleinwand

Kinotipps
Vom Gießen des Zitronenbaums

Vom Gießen des Zitronenbaums [KINOTIPP]

Als unbeschwerter Flaneur läuft Regisseur Elia Suleiman los und erlebt eine Irrfahrt in die absurden Abgründe unserer Zeit

Kinotipps
Ein verborgenes Leben

Ein verborgenes Leben [KINOTIPP]

Terrence Malick erzählt die Geschichte des heldenhaften österreichischen Bauern Franz Jägerstätter, der sich weigerte, für die ...