2:37 - Entscheide über Tod und Leben

Drama/ , AUS 2006
Teenies in der Krise

Teenies in der Krise

Warum Teenager Selbstmordgelüste entwickeln, versucht der erst 23-jährige Regiedebütant Murali K. Thalluri in seinem Film "2:37 - Entscheide über Tod und Leben" zu erklären: Um Punkt 2.37 Uhr nachmittags quillt Blut aus der Schülertoilette. Von da an wird aufgerollt, wie eine Mischung aus ungewollter Schwangerschaft, Drogenkonsum und Liebeskummer einen der Schüler in den Freitod getrieben hat.

Die sechs Highschool-Schüler Melody (Teresa Palmer), der bekiffte Joel (Sean Mackenzie), Luke (Sam Harris), Markus (Frank Sweet), die hübsche Sarah (Marni Spilane) und der Bettnässer Steven (Charles Baird) haben es in ihren jungen Jahren nicht leicht: Melody glaubt schwanger zu sein. Gewollt ist das natürlich nicht. Sarah ist in Luke verliebt und auch mit ihm zusammen - der wiederum interessiert sich mehr für Jungs obwohl er der Schwarm aller Mädchen ist. Steven wird für seine häufigen Toilettenbesuche von allen ausgelacht und Joel kifft soviel, dass er sogar glaubt das sei gesund für ihn.

Die schöne Fassade der jungen Freunde beginnt spätestens dann zu bröckeln, als einer von ihnen Selbstmord begeht. Eigentlich hätte jeder der involvierten Schüler genug Grund gehabt, den Freitod zu wählen. Nicht nur ihr mühsam zusammen gezimmertes Kartenhaus fällt zusammen, sondern auch ihr Gewissen wird durch den Tod ihres Mitschülers schwer in Mitleidenschaft gezogen. Murali K. Thalluri hat aus eigenen Erfahrungen ein berührendes Drama geschaffen und vermittelt tiefe Einblicke in die komplizierte Welt der oft viel zu erwachsenen Teenager und deren Probleme.

Kinotipps
Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Nach einem Doppel-Date gibt sich ein treuer Ehemann wilden Tagträumen hin

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977