22 Jump Street

Action/Komödie, USA 2014
Die beiden müssen sich auf dem College einleben

Die beiden müssen sich auf dem College einleben

Hollywood hält große Stücke auf ungleiche Männerfreundschaften. Ob "Hangover" oder "Superbad", stets irren andersartige Charaktere im zotigen Streit durch ein Chaos an Ereignissen. "22 Jump Street" setzt die Tradition der Buddy-Filme fort. Ein unsportlicher Dicker und ein durchtrainierter Athlet sind als Cop-Duo unterwegs.

Getarnt als Studenten, sollen Schmidt (Jonah Hill) und Jenko (Channing Tatum) einen Drogenhändler-Ring an einer Uni auffliegen lassen. Was in den 80ern als Fernsehserie "21 Jump Street" erfolgreich war und unter demselben Titel 2012 erstmals fürs Kino adaptiert wurde, heißt jetzt "22 Jump Street", weil die Polizeistation ein Haus weitergezogen ist.

Die beiden Regisseure Phil Lord und Christopher Miller setzen auf gewohnte Muster: Erneut führen sie eine Reihe von Stereotypen wie partyverrückte College-Studenten und Computer-Nerds satirisch vor, erneut lassen sie ihre Figuren anzüglich posieren und derb umgangssprachliche Witze machen.

Im Abspann zeigen die Filmemacher augenzwinkernd auf, dass sich ihre "Jump Street"-Ambitionen noch längst nicht erschöpft haben. In kurzen Sequenzen werden weitere mögliche Kinoplots gezeigt, in denen die Undercover-Cops in Schulungszentren für Köche, Künstler, Piloten, Tänzer und Astronauten ermitteln. Gut möglich, dass die vom hohen Umsatz an der Kinokasse angespornten Hollywood-Produzenten solche ironischen Ankündigungen zumindest ansatzweise wahr machen.

Kinotipps
Endzeit

Endzeit

Kinotipps
Die Eiskönigin 2

Die Eiskönigin 2

Kinotipps
Depeche Mode: SPIRITS in the Forest

Depeche Mode: SPIRITS in the Forest

Kinotipps
Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen

Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen

Kinotipps
Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar

Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar

Kinotipps
Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya [KINOTIPP]

Satirischer Blick auf Religion und verkrustete Rollenbilder