1810 - Eine Hand voll Kaspressknödel

Komödie, A/D 2010
Andreas Hofer einmal anders

Andreas Hofer einmal anders

Nach vier Programmen, einem satirischen Erziehungsratgeber und einigen Comedyproduktionen hat das Kabarett-Duo "Die Schienentröster" nun einen abendfüllenden Kinofilm inszeniert: Ihr Werk geht der Frage nach, was wäre, wenn ein Deutscher den Tiroler Freiheitskampf angeführt hätte.

Seit zehn Jahren geistert die Idee in den Köpfen von Daniel Lenz und Harald Haller herum, nun ein Jahr nach dem großen Jubiläum realisieren sie ihren Traum, aus diesem Grund heißt der Film auch "1810 - eine Hand voll Kaspressknödel". Die beiden Tiroler Kabarettisten haben eine skurrile Hofer-Parodie fürs Kino gedreht. In dieser Fassung ist der Hofer ein Deutscher und heißt Alldie. Dieser befremdlichen Tiroler Filmsatire dient das hochalpine Venntal am Brenner als Kulisse. Alldie mutiert zum Freiheitshelden in einem fremden Land. Monumentale Landschaftsaufnahmen, Szenen der Leidenschaft und herzzerreißende Erschießungen säumen seinen Weg. Da bleibt kein Kaspreßknödel auf dem anderen. Ein Film voll skurriler Geschichten und schwarzem Humor.

Kinotipps
Das kleine Vergnügen

Das kleine Vergnügen

Kinotipps
No Man's Land - Expedition Antarctica

No Man's Land - Expedition Antarctica

Zwei Tiroler befahren erstmals die höchsten Berge der Antarktis mit Skiern

Kinotipps
Johnny English - Man lebt nur dreimal

Johnny English - Man lebt nur dreimal

Rowan Atkinson, immer noch witzig

Kinotipps
Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen

Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen

Film über passionierte Menschen, die um die Zukunft der Samenvielfalt kämpfen

Kinotipps
Der Vorname

Der Vorname

Remake des Frankreich-Hits aus 2012!

Kinotipps
Back to the Fatherland

Back to the Fatherland

Doku, gemacht von Nachkommen von Nazis und jüdischen Nazi-Opfern