11. Salzburger Bergfilmfestival im "Das Kino"

Das Salzburger Bergfilmfestival "Abenteuer Berg - Abenteuer Film" startet ins zweite Jahrzehnt. Das vom Salzburger Filmkulturzentrum "Das Kino" ausgerichtete Publikumsfestival bietet auch heuer vom 18. bis 30. November wieder einen Mix aus Vorträgen, Filmen und Dokumentationen.

Im November 1994 hob sich in den zwei Sälen des Filmkulturzentrums "Das Kino" erstmals der Vorhang für das Bergfilmfestival "Abenteuer Berg - Abenteuer Film". Das Publikum stürmte das kleine Kino am Giselakai. Heute ist das Festival fixer Bestandteil des alpinen Kalenders Südbayerns und Westösterreichs, zum zehnten Jubiläumsfestival 2003 konnte man weit über 10.000 Besucher begrüßen.

Zur Eröffnung des diesjährigen Festivals (Donnerstag, 18. November, 19.00 Uhr) wird der Chefredakteur des Alpenverein-Sicherheitsmagazins "berg und steigen", Michael Larcher, zum Thema "Risikomanagement statt Sicherheitsdenken" referieren. Der Schladminger Bergführer und Fotograf Herbert Raffalt präsentiert sein neues Buch "Zauber des Augenblickes", in dem er sich mit der Dachstein-Tauern Region beschäftigt.

Heuer könnte in Salzburg eine der letzten Gelegenheiten sein, den Schweizer Lawinenexperten Werner Munter (23. November) live mit seinem neuen Vortrag zu den jüngsten Ergebnissen der Lawinenforschung und der Risikobeurteilung in kritischen Situationen zu erleben. Der Revolutionär der Lawinentheorie hat angekündigt, demnächst in Pension gehen zu wollen. Munter war es übrigens auch, der einen der entscheidenden Anstöße für den inzwischen mehrheitlich vollzogenen Paradigmenwechsel in der Unfallvermeidung gegeben hat: Statt Sicherheitsdenken ist nun Risikomanagement gefragt.

Mit einem neuen Vortrag ist heuer der Berchtesgadener Thomas Huber (25. November) zu Gast. In "Grenzenlos - 20 steile Jahre" bietet er einen Überblick über das bisherige alpinistische Leben des älteren "Huber-Buam". Ebenfalls eine Art Zwischenbilanz über sein Leben als Profikletterer wird der Vorarlberger Beat Kammerlander in seinem Vortrag "Time Out" ziehen (19. November). Auch Kurt Diemberger (21. November) kommt mit einem völlig neuen Vortrag an die Salzach: "Aufbruch ins Ungewisse". Eine ganz andere Generation ist Stefan Gatt, der sich mit seinen "Crazy Climbs" (30. November) einfinden wird.

Kinotipps
Grüner wird's nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Grüner wird’s nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Elmar Wepper begibt sich in Florian Gallenbergers schrulliger Komödie auf eine Reise zum Nordkap

Kinotipps
Blackkklansman

BlacKkKlansman

Wahre Geschichte: Afroamerikanischer Polizist infiltriert in den 70ern den Ku Klux Klan

Kinotipps
Crazy Rich

Crazy Rich

Romantische Komödie nach dem Roman ‚Crazy Rich Asians‘ von Kevin Kwan

Kinotipps
Teen Titans Go! To the Movies

Teen Titans Go! To the Movies

Die augenzwinkernde Variante des Superhelden-Genres inklusive Musicalnummern

Kinotipps
So Was Von Da

So Was Von Da

‚Love Steaks‘-Regisseur Jakob Lass lädt zur wildesten Film-Fete Hamburgs ein!

Kinotipps
Die bauliche Maßnahme

Die bauliche Maßnahme

Nikolaus Geyrhalter über die Grenzsicherungen am Brennpunkt Brenner und ihren Auswirkungen auf die Bewohner