10.000 BC

Abenteuer/Drama, USA/NZ 2008
Emmerichs Steinzeitepos "10.000 BC"

Emmerichs Steinzeitepos "10.000 BC"

Nach seiner düsteren Zukunftsvision einer Klimakatastrophe in "The Day After Tomorrow" wagt Regisseur Roland Emmerich nun den Blick in die gar nicht so graue Steinzeit. In "10.000 BC" kämpfen primitive Vorzeitmenschen gegen eine tyrannische Hochkultur. Dabei trägt Emmerich aus dem digitalen Malkasten bunt auf. Er lässt die Menschen gegen Mammuts, Säbelzahntiger und Flugsaurier antreten.

In der Produktion "10.000 BC", die 130 Millionen Dollar kostete, verzichtete Emmerich auf Stars. Die beiden 21-jährigen US-Schauspieler Camilla Belle und Steven Strait geben ein Liebespaar in einem abgelegenen Bergdorf, wo die Bewohner auch 10.000 vor Christus noch wie in der Steinzeit leben und Mammuts jagen. Doch eines Tages entführen fremde Reiter das Mädchen Evolet (Belle), woraufhin DLeh (Strait) seiner entführten Geliebten folgt und sie aus der Stadt eines blutrünstigen Tyrannen befreien will.

Der Titel mit der Zeitangabe 10.000 vor Christus lässt ein Historienwerk vermuten. Tatsächlich aber ist es "ein gewagter Mix aus Fantastischem und Realem", wie Emmerich im Interview erzählte. Schließlich sucht man in den Geschichtsbüchern vergeblich nach Treffen von Flugsauriern und Menschen. Und dass die ägyptischen Pyramiden von Mammuts als Schlepptiere errichtet wurden, wäre unter Frühhistorikern mindestens eine gewagte These.

Als wolle Emmerich die Zuschauer nicht von dem kostspieligen Bilderspektakel ablenken, inszeniert er eine äußerst einfache Handlung. Das Drehbuch schrieben Emmerich und erstmals der Komponist Harald Kloser, der auch für die pathetische Filmmusik verantwortlich ist.

Kinotipps
Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya [KINOTIPP]

Satirischer Blick auf Religion und verkrustete Rollenbilder

Kinotipps
Das Wunder von Marseille

Das Wunder von Marseille [KINOTIPP]

Geschichte des Schachweltmeisters Fahim Mohammad, der als Flüchtling aus Bangladesch nach Frankreich emigrierte

Kinotipps
Booksmart

Booksmart [KINOTIPP]

Zwei Bücherwürmer wollen am Ende ihrer Highschool-Zeit auch endlich einmal Spaß haben

Kinotipps
Lieber Antoine als gar keinen Ärger

Lieber Antoine als gar keinen Ärger [KINOTIPP]

Turbulent, schräg und lustig – diese französische Komödie steckt voller Direktheit, frischem Humor und macht vor allem Laune

Kinotipps
Last Christmas

Last Christmas [KINOTIPP]

Inspiriert von der Musik des verstorbenen Superstars George Michael entstand diese weihnachtliche RomCom

Kinotipps
Le Mans 66 - Gegen jede Chance

Le Mans 66 – Gegen jede Chance [KINOTIPP]

Der amerikanische Traum hatte sieben Liter Hubraum, acht Zylinder und nur einen Zweck: Ferrari beim größten Rennen der Welt zu ...