1 + 1 = 100 oder Die Schule des Lebens

Dokumentation, A 2012
Schule kann Spaß machen

Schule kann Spaß machen

In Zeiten von schlechten PISA-Ergebnissen und politischen Querelen über das Schulwesen verdient der Dokumentarfilm von Doris Kittler besondere Aufmerksamkeit. Sie begleitete vier Jahre lang die Schüler und Lehrer einer Wiener Mehrstufenklasse. Hier wird der Lehrplan auf die besonderen Bedürfnisse der Kinder abgestimmt und sie werden spielerisch und ohne Zwänge auf das Leben vorbereitet.

Leon hält es in der Volksschule nicht mehr aus und beschließt, in eine neue Klasse zu wechseln. Dort wird er respektiert, darf spielerisch seinen Träumen nachgehen, leben lernen. Die enthusiastischen Lehrerinnen haben aus diversen Lehrmethoden ihren ganz eigenen Lehrstil kreiert. Was von allen Seiten gefordert wird, ist hier längst Realität: Kinder erleben Schule lustvoll, lernen voneinander und wachsen zu selbstbestimmten und kreativen Menschen heran. Eine Schulklasse als Beispiel für die Welt, in der Teamarbeit besonders gefördert wird.

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977

Kinotipps
Rememory

Rememory

Sci-Fi-Thriller mit Game-of-Thrones-Star Peter Dinklage