The Remake Thing: Das Votiv Kino Wien zeigt kultige Double-Features!

Nächstes Double-Feature: The Evil Dead (1981) und Evil Dead (2013) – am 17. Dezember

Nächstes Double-Feature: The Evil Dead (1981) und Evil Dead (2013) – am 17. Dezember

Horror-Klassiker in Double-Features mit ihren Remakes, Fortsetzungen oder Prequels: Das Votiv Kino in Wien ist der Meinung, dass es sich nirgends besser gruselt als im kuscheligen Kinosaal, und zeigt mit der Reihe „The Remake Thing“ kultige Gruselfilme in ihrer vollen Pracht – immer „uncut“ und in der Originalsprache. TV-MEDIA verlost für jeden Termin Freikarten!

Im Zeitalter von Remakes und Reboots besinnt sich das Wiener Votiv Kino auf die kultigen Klassiker des Horrorfilms und zeigt in Doppelvorstellungen (sprich: zwei Filme am Stück) ehemalige Genre-Schmankerl. Los geht’s am 17. September mit John Carpenters Ding aus einer anderen Welt (1982) und Matthijs van Heijningens Neuadaption aus dem Jahr 2011.

Das Programm im Überblick

Jeden Monat erwarten die Besucher bei der Filmreihe „The Remake Thing“ zwei Highlights, die wir Ihnen an dieser Stelle im Detail aufzeigen.

Zum Gewinnspiel

Filmbeschreibungen überspringen und direkt zum Gewinnspielformular? Hier klicken!

Dienstag, 17. September 2019


The Thing (1982)

  • Wann: 18.30 Uhr
  • Regie: John Carpenter
  • Deutscher Titel: Das Ding aus einer anderen Welt

Klicken Sie auf das Bild, um den Trailer von The Thing (1982) zu starten

Antarktis, 1982: Zwei Norweger jagen von einem Helikopter aus einen Schlittenhund. Das Tier flieht in die US-Forschungsstation, die beiden Männer landen, um zu vereiteln, dass es die Amerikaner erreicht. Es fallen Schüsse – am Ende sind beide Norweger tot. Die US-Forscher um MacReady (Kurt Russell) nehmen den Hund auf. Wie sich zeigt, ist das Norweger-Camp zerstört, alle Bewohner sind tot. Offenbar haben die Skandinavier etwas im Eis entdeckt … Ein nach wie vor beklemmender Kult-Schocker – oft kopiert, nie erreicht!



The Thing (2011)

  • Wann: 20.45 Uhr
  • Regie: Matthijs van Heijningen
  • Deutscher Titel: The Thing

Klicken Sie auf das Bild, um den Trailer von The Thing (2011) zu starten

Antarktis, 1982. Als drei Männer der norwegischen Forschungsstation Thule mit ihrem Kettenfahrzeug in eine Gletscherspalte stürzen, entdecken sie ein Raumschiff, das offenbar schon seit Tausenden Jahren im Eis liegt. Kurz darauf wird die junge US-Paläontologin Kate (Mary Elizabeth Winstead) eingeflogen. Vor Ort zeigt man ihr einen weiteren Sensationsfund: ein im Eis konserviertes Alien! Sie bergen es. Doch das Ding ist nicht wie angenommen tot – und als es ausbüxt, beginnt das Grauen … Handwerklich kompetentes Prequel zum John-Carpenter-Meilenstein Das Ding aus einer anderen Welt (1982).


Dienstag, 22. Oktober 2019


Invasion of the Body Snatchers (1956)

  • Wann: 18.30 Uhr
  • Regie: Don Siegel
  • Deutscher Titel: Die Dämonischen / Invasion der Körperfresser

Klicken Sie auf das Bild, um den Trailer von Invasion of the Body Snatchers (1956) zu starten

Im US-Kaff Santa Mira gehen seltsame Dinge vor. Unzählige kleine Samenkapseln regnen plötzlich vom Himmel, wachsen, platzen auf und spucken menschenähnliche Kreaturen aus. Während die Bewohner schlafen, schlüpfen die Außerirdischen heimlich in ihre Körper und vernichten ihre Seelen. Fieberhaft betreiben sie die Verwandlung der Bewohner, bis bald nur noch gefühllose Zombies die Stadt beherrschen … Schon vier Jahre nach Erscheinen von Jack Finneys Roman The Body Snatchers verfilmte Altmeister Don Siegel (Dirty Harry) die Geschichte von den Außerirdischen, die menschliche Körper und deren Leben übernehmen. Damals sorgte der Kalte Krieg für Verunsicherung, die Aliens trugen deutlich erkennbare Sowjet-Züge.



Invasion of the Body Snatchers (1978)

  • Wann: 20.30 Uhr
  • Regie: Philip Kaufman
  • Deutscher Titel: Die Körperfresser kommen

Klicken Sie auf das Bild, um den Trailer von Invasion of the Body Snatchers (1978) zu starten

Die beim Gesundheitsamt von San Francisco arbeitende Elisabeth (Brooke Adams) findet, dass ihr Mann ganz plötzlich nur noch äußerlich derselbe ist. Etwas scheint seine Persönlichkeit verändert zu haben. Mit Kollege Matthew Bennell (Donald Sutherland) stößt sie auf weitere Menschen, die sich seltsam verhalten und keinerlei menschliche Gefühlsregung mehr zeigen … Gruseliges Remake des 50er-Don-Siegel-Klassikers mit typischem 70er-Jahre-Pessimismus, für viele jedoch die beste Verfilmung der Jack-Finney-Geschichte.


Dienstag, 19. November 2019


Dawn of the Dead (1978)

  • Wann: 18.30 Uhr
  • Regie: George A. Romero
  • Deutscher Titel: Zombie

Klicken Sie auf das Bild, um den Trailer von Dawn of the Dead (1978) zu starten

Die Welt ist über Nacht zur Hölle geworden: Überall wanken hungrige Untote herum. Wer von ihnen gebissen wird, wird selbst zum Zombie. Die wenigen normal gebliebenen Menschen flüchten; Stephen (David Emge) und seine Freundin Fran (Gaylen Ross) suchen mit anderen Zuflucht in einem Shoppingcenter. Doch dann greifen auch Rocker auf der Suche nach Verwertbarem an … Die Mutter aller Zombie-Filme von George A. Romero aus dem Jahr 1978. Ein echter Genre-Klassiker mit Sozialkritik!



Day of the Dead (1985)

  • Wann: 20.45 Uhr
  • Regie: George A. Romero
  • Deutscher Titel: Zombie 2 – Das letzte Kapitel

Klicken Sie auf das Bild, um den Trailer von Day of the Dead (1985) zu starten

Die Handlung setzt nahtlos an Die Nacht der lebenden Toten (1968) und Zombie (1978) an: Auf der Flucht vor den Untoten hat sich eine Gruppe Wissenschaftler und Soldaten in einem verlassenen Raketensilo verschanzt. Ihre Hoffnung: einen Weg zu finden, um die Zombies zu kontrollieren – oder sie auszurotten. Der Wissenschaftler Dr. Logan (Richard Liberty) – genannt „Frankenstein“ – stellt diverse Experimente mit gefangenen Zombies an und steht kurz vor dem Durchbruch …


Dienstag, 17. Dezember 2019


The Evil Dead (1981)

  • Wann: 18.30 Uhr
  • Regie: Sam Raimi
  • Deutscher Titel: Tanz der Teufel

Klicken Sie auf das Bild, um den Trailer von The Evil Dead (1981) zu starten

Nachdem Ashley J. Williams, kurz Ash (Bruce Campbell), und seine vier College-Freunde ihr Ziel, eine verlassene Waldhütte irgendwo im Süden der USA, erreicht haben, erkunden sie das teilweise verfallene Häuschen. Im Keller entdecken sie schließlich ein altes Buch namens Necronomicon Ex-Mortis sowie ein Tonbandgerät des einstigen Bewohners. Der hatte offenbar einen Dämonenkult erforscht. Dass sie das Band besser nicht abgespielt hätten, wissen sie zu dem Zeitpunkt noch nicht. Denn die Beschwörungsformeln, die vom Tonband kommen, erwecken böse Geister, die in der kommenden Nacht prompt in die Jugendlichen fahren. Ash bleibt zwar verschont, als das Böse aber jegliche Fluchtmöglichkeit versperrt, bleibt ihm nichts anderes übrig, als sich den Dämonen zu stellen … Der Horrorklassiker avancierte bereits vier Monate nach seinem Videostart 1984 zu einem der am meisten schwarz kopierten Filme überhaupt. Warum? Weil er bis vor zwei Jahren noch auf dem Index stand und erst 2017 von der Liste gestrichen wurde! Zahlreiche Kinos im deutschsprachigen Raum nahmen dies zum Anlass, um den Film (erneut) aufzuführen; auch im Fernsehen wurde der Streifen erstmals gezeigt.



Evil Dead (2013)

  • Wann: 20.30 Uhr
  • Regie: Fede Alvarez
  • Deutscher Titel: Evil Dead

Klicken Sie auf das Bild, um den Trailer von Evil Dead (2013) zu starten

Ein Wochenende in einer Waldhütte: Mia (Jane Levy) soll hier endlich von den Drogen loskommen. Die junge Frau war nach einer Überdosis schon mal klinisch tot, nun sehen ihr Bruder David (Shiloh Fernandez) und seine Freunde keine andere Möglichkeit, sie zu heilen, als den kalten Entzug. Bald kotzt Mia Blut auf eine Freundin und verkündet, dass sie alle noch in dieser Nacht sterben werden. Mit Drogen hat das Ganze nichts mehr zu tun, in Wahrheit hat sich ein Dämon ihres Körpers bemächtigt … Zeitgemäß humorfreies und kompromissloses Kulthorror-Remake.



Jetzt mitmachen und gewinnen!

Wer nun auf den Geschmack gekommen ist und selbst Teil der Filmreihe „The Remake Thing“ sein möchte, sollte bei unserem Gewinnspiel mitmachen: Wir verlosen pro Double-Feature zwei Freikarten (also vier Karten für einen Abend) – für dich und eine Begleitperson. Die Karten werden am Tag der Vorstellung an der Kassa des Votiv Kinos hinterlegt. Einfach untenstehendes Formular ausfüllen, gewünschten Film auswählen, absenden und mit ein wenig Glück gewinnen. Viel Spaß!

Dieses Formular ist bereits abgelaufen

Gewinnspiele

Gewinnspiel: Mit TV-MEDIA zur Kinopremiere von 7500

Wir verlosen 10 x 2 Tickets für den Film 7500 am 8. Jänner 2020 um 20.00 Uhr im Haydn Kino Wien.

Gewinnspiele

Mit TV-MEDIA coole Wireless Bluetooth Kopfhörer von eardot gewinnen!

Jetzt mitmachen und 1 von 10 eardot next - The New Generation In-Ear-Kopfhörer sichern.

Gewinnspiele
Wir verlosen ein Nintendo-Package, bestehend aus der neuen Konsole Switch Lite und vier aktuellen Top-Games!

Nintendo-Switch-Package mit Konsole und Spielen gewinnen!

Wir verlosen eine Nintendo Switch Lite und vier aktuelle Top-Games!

Gewinnspiele
Wir verlosen 3 Exemplare des Brettspiels Wer wird Millionär?

Jetzt 3 Exemplare des Quizspiels Wer wird Millionär? gewinnen!

Zum 20. Geburtstag von Wer wird Millionär? präsentiert der Jumbo-Verlag eine Sonderedition des beliebten Brettspiels

Gewinnspiele
Wir verlosen 5 Exemplare des Buchs Fast ein Märchen von Susanne Falk

Jetzt 5 Exemplare von Fast ein Märchen gewinnen!

Zwischen witzig und absurd bis böse schwankt Susanne Falks prominent besetzter Weihnachtsreigen