Oscars 2016: Die komplette Liste aller Nominierungen!

Die Academy hat sich über die Top-Filme des Jahres 2015 beraten und ihre Nominierten-Liste gebastelt

Die Academy hat sich über die Top-Filme des Jahres 2015 beraten und ihre Nominierten-Liste gebastelt

Es ist einmal wieder soweit: Die Filmwelt blickt nach Hollywood, denn die 88. Verleihung der Oscars steht ins Haus. Heute wurden die Nominierungen für die Academy Awards 2016 bekanntgegeben. Wir haben Ihnen die komplette Liste zusammengefasst – darunter befindet sich auch ein überraschender Beitrag aus Österreich!

Die Filmindustrie Hollywoods beherrscht seit Beginn der Filmgeschichte die mediale Landschaft. Und so entwickelte sich der Oscar, der zum ersten Mal im Jahr 1929 verliehen wurde, zum wohl wichtigsten Branchenpreis. Jährlich schaut die Welt daher im Frühjahr nach Los Angeles, wo meistens um Februar/März herum die Oscar-Verleihung stattfindet.

And the Nominees are …

Heuer werden die Goldstatuetten am 28. Februar ausgeteilt. Rund einen Monat davor, wurden nun die Nominierungen für die Oscars 2016 bekanntgegeben. Auch über die folgende Liste lässt sich, wie jedes Jahr, wieder wunderbar diskutieren.

Bester Film
‚The Revenant‘
‚The Big Short‘
‚Raum‘
‚Spotlight‘
‚Mad Max: Fury Road‘
‚Der Marsianer – Rettet Mark Watney‘
‚Bridge of Spies‘
‚Brooklyn‘

Bester Hauptdarsteller
Leonardo DiCaprio (‚The Revenant‘)
Eddie Redmayne (‚The Danish Girl‘)
Matt Damon (‚Der Marsianer – Rettet Mark Watney‘)
Bryan Cranston (‚Trumbo‘)
Michael Fassbender (‚Steve Jobs‘)

Beste Hauptdarstellerin
Cate Blanchett (‚Carol‘)
Brie Larson (‚Room‘)
Jennifer Lawrence (‚Joy‘)
Charlotte Rampling (‚45 Years‘)
Saoirse Ronan (‚Brooklyn‘)

Bester Nebendarsteller
Sylvester Stallone (‚Creed‘)
Mark Rylance (‚Bridge of Spies‘)
Tom Hardy (‚The Revenant‘)
Christian Bale (‚The Big Short‘)
Mark Ruffalo (‚Spotlight‘)

Beste Nebendarstellerin
Kate Winslet (‚Steve Jobs‘)
Jennifer Jason Leigh (‚The Hateful Eight‘)
Alicia Vikander (‚The Danish Girl‘)
Rooney Mara (‚Carol‘)
Rachel McAdams (‚Spotlight‘)

Beste Regie
Adam McKay (für ‚The Big Short‘)
Alejandro González Iñárritu (für ‚The Revenant‘)
Tom McCarthy (für ‚Spotlight‘)
George Miller (für ‚Mad Max: Fury Road)
Lenny Abrahamson (für ‚Raum‘)

Bestes Originaldrehbuch
‚Ex Machina‘
‚Spotlight‘
‚Bridge of Spies‘
‚Alles steht Kopf‘
‚Straight Outta Compton‘

Bestes adaptiertes Drehbuch
‚Raum‘
‚Carol‘
‚Der Marsianer – Rettet Mark Watney‘
‚Brooklyn‘
‚The Big Short‘

Bester Animationsfilm
‚Alles steht Kopf‘
‚When Marnie Was There‘
‚Boy and the World‘
‚Anomalisa‘
‚Shaun, das Schaf – Der Film‘

Bester fremdsprachiger Film
‚Son of Saul‘
‚Theeb – Wolf‘
‚Mustang‘
‚Embrace of the Serpent‘
‚Krigen‘

Bester Dokumentarfilm
‚Amy‘
‚Cartel Land‘
‚The Look of Silence‘
‚What happened, Miss Simone?‘
‚Winter on Fire: Ukraine’s Fight for Freedom‘

Bester Dokumentar-Kurzfilm
‚Body Team 12‘
‚Chau, beyond the Lines‘
‚Claude Lanzmann: Spectres of the Shoah‘
‚A Girl in the River: The Price of Forgiveness‘
‚Last Day of Freedom‘

Bester Kurzfilm
‚Ave Maria‘
‚Day One‘
‚Alles wird gut‘ (Stammt übrigens aus Österreich!)
‚Shok‘
‚Stutterer‘

Bester animierter Kurzfilm
‚Bear Story‘
‚Prologue‘
‚Sanjay’s Super Team‘
‚We Can’t Live without Cosmos‘
‚World of Tomorrow‘

Beste Filmmusik
‚Carol‘
‚The Hateful Eight‘
‚Bridge of Spies‘
‚Sicario‘
‚Star Wars VII: Das Erwachen der Macht‘

Bester Filmsong
‚Earned It‘ aus ‚Fifty Shades of Grey‘ (The Weeknd)
‚Writing’s On The Wall‘ aus ‚Spectre‘ (Sam Smith)
‚Manta Ray‘ aus ‚Racing Extinction‘
‚Simple Song #3‘ aus ‚Ewige Jugend‘ (David Lang)
‚Til It Happens To You‘ aus ‚The Hunting Ground‘ (Dianne Warren & Lady Gaga)

Beste Kamera
‚Carol‘
‚The Hateful Eight‘
‚Mad Max: Fury Road‘
‚The Revenant‘
‚Sicario‘

Beste visuelle Effekte
‚Ex Machina‘
‚Mad Max: Fury Road‘
‚Der Marsianer – Rettet Mark Watney‘
‚The Revenant‘
‚Star Wars VII: Das Erwachen der Macht‘

Bester Schnitt
‚The Big Short‘
‚Spotlight‘
‚Mad Max: Fury Road‘
‚Star Wars VII: Das Erwachen der Macht‘
‚The Revenant‘

Bester Ton
‚Star Wars VII: Das Erwachen der Macht‘
‚Mad Max: Fury Road‘
‚Der Marsianer – Rettet Mark Watney‘
‚The Revenant‘
‚Bridge of Spies‘

Bester Tonschnitt
‚Sicario‘
‚Mad Max: Fury Road‘
‚Der Marsianer – Rettet Mark Watney‘
‚The Revenant‘
‚Star Wars VII: Das Erwachen der Macht‘

Bestes Szenenbild
‚Bridge of Spies‘
‚The Revenant‘
‚The Danish Girl‘
‚Mad Max: Fury Road‘
‚Der Marsianer – Rettet Mark Watney‘

Bestes Kostümdesign
‚Carol‘
‚Cinderella‘
‚The Revenant‘
‚The Danish Girl‘
‚Mad Max: Fury Road‘

Bestes Make-Up & beste Frisuren
‚Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand‘
‚Mad Max: Fury Road‘
‚The Revenant‘

Auch ein (Kurz-)Film aus Österreich mischt mit!

Wem es in der Liste nicht aufgefallen ist: Auch Österreich ist bei der diesjährigen Oscar-Verleihung wieder mit von der Partie. Die österreichisch-deutsche Produktion ‚Alles wird gut‘ ist in der Kategorie ‚Bester Kurzfilm‘ nominiert. Darin zu sehen: Simon Schwarz als Vater, der seine Tochter (Julia Pointner) außer Landes bringen möchte, um sie nicht zu verlieren.

Simon Schwarz kämpft im Drama ‚Alles wird gut‘ um seine Tochter (Julia Pointner)

Der Film markiert übrigens das Abschlussprojekt des 30-jährigen Regisseurs Patrick Vollrath an der Wiener Filmakademie. Von 2008 bis 2015 studierte Vollrath dort in der Klasse von Oscar-Preisträger Michael Haneke. Er selbst ist gebürtiger Deutscher, das Filmteam bestand aber fast ausschließlich aus Österreichern, auch das Fördergeld für den Film kam aus Österreich.

Viel Ärger über die „weißen Oscars“

Für Laien auf den ersten Blick vielleicht nicht so ersichtlich, ist die Tatsache, dass sich unter sämtlichen nominierten Schauspielern zum bereits zweiten Mal in Folge keine dunkelhäutigen Personen wiederfinden. Wir haben kurz nachgerechnet: In den 87 Jahren seit Bestehen des Awards durften gerade einmal 32 Schwarze mit dem Goldotto nach Hause gehen! Auf den Social-Media-Plattformen Facebook und Twitter echauffieren sich Fans momentan via dem Hashtag #OscarsStillSoWhite über diesen Missstand.

Top Storys
6 Horror-Filme, die auf wahren Begebenheiten basieren

6 Horror-Filme, die auf wahren Begebenheiten basieren

Manchmal schreibt das Leben die „schrecklichsten“ Geschichten

Top Storys
Ab 25. November feiern Lorelai und Rory ihr Comeback auf Netflix – in vier jeweils 90-minütigen Episoden

‚Girlmore Girls: Ein neues Jahr‘: Neue Fotos zum Netflix-Revival

Ab 25. November feiern Lorelai und Rory ihr Comeback auf Netflix

Top Storys
Mit Ende 2018 müssen sich die Zuseher von Finn, Jake und dem Land Ooo verabschieden

‚Adventure Time‘ wird nach Staffel 9 auslaufen!

Bis Ende 2018 stehen den Fans nur noch zwei Staffeln bevor

Top Storys
5 Filmpaare, die sich im wahren Leben gehasst haben

5 Filmpaare, die sich im wahren Leben gehasst haben

Auch Schauspieler können sich ihre Arbeitsplatz-Kollegen nicht aussuchen

Top Storys
6 Schauspieler, die sich am Set ernsthaft verletzt haben

6 Schauspieler, die sich am Set ernsthaft verletzt haben

Manchmal müssen Schauspieler für ihre Filmrollen leiden – manchmal sogar zu sehr

Top Storys
Nach ‚Das Dschungelbuch‘ soll Jon Favreau nun auch für das ‚König der Löwen‘-Remake auf dem Regiestuhl Platz nehmen

‚Der König der Löwen‘: Disney spendiert auch diesem Klassiker ein Remake

Nach ‚Das Dschungelbuch‘ soll auch hier wieder Jon Favreau Regie führen