‚Game of Thrones‘:
10 gut gehütete Geheimnisse

Huch! Die von TV-MEDIA lüften die Geheimnisse!

Huch! Die von TV-MEDIA lüften die Geheimnisse!

Heiß ersehnte Free TV-Premiere: Am 12. Februar startet die 5. Staffel von ‚Game of Thrones‘ bei RTL 2 (20:15 Uhr), momentan werden dort auch alle Episoden der vorhergehenden Staffeln wiederholt. Zum Auftakt der neuen Season lüften wir gleich mal ein paar Geheimnisse – Angst vor Spoilern braucht bei unseren Facts aber niemand zu haben! Apropos: Die 6. Staffel gibt es in Österreich (zeitgleich mit dem US-Start) ab 24. April auf Sky Online zu sehen.

Rund um jede Serie gibt es eine Fülle von versteckten Informationen. Bei ‚Game of Thrones‘ sind sie unzählig. Wir haben die 10 Interessantesten für Sie rausgepickt. Hier können Sie testen, wie gut Sie über die Kult-Fantasy-Reihe informiert sind:

1. Die wahre Khalessi

Statt Emilia Clarke war eigentlich Tamzin Merchant für die Rolle der Khalessi vorgesehen. Im Piloten spielte sie sogar die Rolle, wurde aber dann durch Clarke ersetzt. Der Original-Pilot wurde nie ausgestrahlt.

Emilia Clarke war nicht die erste Wahl für die Khalessi. Tamzin Merchant sollte die Rolle spielen

2. Tapfere Schneiderlein

Die Kostümbildner verarbeiteten allein für die dritte GoT-Staffel rund 2940 Quadratmeter Leder und Fell.

Fast 3000 Quadratmeter Leder und Fell verbrauchten die Kostüme

3. Ein Herz für Pferde

Das Pferdeherz, das Daenerys in der ersten Staffel verzehrt, war selbstverständlich nicht echt. Es bestand aus einem Kilo Gummibärli-Masse.

Sieht täuschen echt und eklig aus – schmeckt aber nach Gummibärli

4. Der beste Freund des Starks

Die Schattenwölfe werden von Hunden der Rasse „Northern Inuit“ bzw. „Tamaskan“ gespielt. Die Rasse wurde in der Vergangenheit so gezüchtet, dass sie möglichst viel optische Ähnlichkeit mit dem Ur-Wolf hat, jedoch die positiven Eigenschaften des Hundes behält.

Geist, der Schattenwolf

5. Hiri hezhah!

Die Sprache Dothraki wurde eigens für die Serie von David J. Peterson entwickelt und verfügt über mehr als 3000 Worte. David J. Peterson verewigte auch seine Frau und seine Katze in Dothraki. Seine Frau heißt Erin und wurde mit den Worten „erinat“ (gut sein) und „erinak“ (eine nette Lady) geehrt. Auch seine Katze Oreo ist mit dem dothrakischen Wort „Okeo“ – was Freund bedeutet – in dothrakisch verewigt. Unser kleiner Fremdsprachen-Exkurs in der Überschrift bedeutet übrigens: „Sieh fern!“

Dothraki-Erfinder David Peterson spricht seine Sprache

6. Google Maps für Game of Thrones

Dank quartermaester.info kann man sich auf dem Kontinent Westeros nach Lust und Laune umsehen

GoT-Google Maps

7. Grüße von Harry Potter

In ‚Game of Thrones‘ treten neun Schauspieler auf, die auch bei Harry Potter mitspielten. Die bekanntesten sind: David Bradley (Lord Walder Frey), Natalia Tena (Osha), und Michelle Fairley (Catelyn Stark).

David Bradley spielt in ‚Harry Potter‘ den garstigen Hausmeister Argus Filch

8. Gandalfs Schwert

Eines der Schwerter von der fast zweieinhalb Meter hohen Eisernen-Thron-Requisite stammt aus ‚Der Herr der Ringe‘ - es handelt sich um Gandalfs Schwert „Glamdring“.

Glamdring wurde in GoT für den Eisernen Thron verwendet

9. Illegale, digitale Fans

‚Game of Thrones‘ ist die am öftesten illegal heruntergeladene Fernsehserie der Welt.

Raubkopieren: verboten aber reizvoll

10. Die wissenden Drei

Bislang wissen nur drei Personen wie ‚Game of Thrones‘ ausgeht: Der Autor George R. R. Martin hat nur den beiden Produzenten D.B. Weiss und David Benioff das Ende verraten. Sie fragen sich warum? Aus Angst, der beleibte Autor könnte verfrüht ins Gras beißen hat er den TV-Produzenten das Ende seiner Buchreihe verraten – damit die im Notfall die Serie eben zu diesem Finale lenken können.

George R. R. Martin (Mitte) und die Produzenten Weiss und Benioff

Top Storys
Geldgierig und grauslich statt attraktiv und weibstoll: Neil Patrick Harris wechselt vom egomanischen Barney zum geldgierigen Graf Olaf

Eine Reihe betrüblicher Ereignisse: So wandlungsfähig ist Barney Stinson

Er sieht ein bisschen aus wie Jack Nicholson, wenn man ihn als Graf Olaf sieht

Top Storys
Das jahrelange Erfolgsrezept der japanischen Entwickler-Legende Fumito Ueda geht auch bei ‚The Last Guardian‘ wieder vollends auf

‚The Last Guardian‘: Fantastische Tierwesen für die PlayStation 4

Wir haben das neue Gustostück von Fumito Ueda ausführlich getestet!

Top Storys
US-Talk-Moderator Jimmy Kimmel wird die 89. Oscarverleihung im Februar moderieren

Jimmy Kimmel wird die Oscars 2017 moderieren!

„Kein Scherz“, twittert der amerikanische Talk-Moderator

Top Storys
Als Aemon Targaryen sahen ihn millionen von ‚Game of Thrones‘-Fans zuletzt: Peter Vaughan

Farewell, Aemon Targaryen: Peter Vaughan ist mit 93 gestorben

Daenerys Großonkel und Maester der Schwarzen Festung ist gestorben

Top Storys
Der musikalische Fixpunkt des ORF-Vorweihnachtsprogramms: ‚Christmas in Vienna‘

Gut gelaunt durch die Weihnachtszeit: Der TV-Adventkalender

Die besten Advent-Sendungen auf einen Blick, inklusive Simpsons-Special und Weihnachten auf Gut Aiderbichl

Top Storys
‚Dating Queen‘ Amy Schumer gilt als unzimperliche Frau - nun soll ausgerechnet sie zum Mädchen-Idol Barbie werden

Amy Schumer soll zu Barbie werden!

Verantwortlich für diese Schnapsidee ist übrigens dieselbe Filmfirma, die bereits mit dem ‚Ghostbusters‘-Remake einen Bock ...