Diagonale 2016: Alle Sieger des Austro-Filmfestivals

Ruth Beckermann holte sich mit ‚Die Geträumten‘ den großen Diagonale-Preis des Landes Steiermark für den besten österreichischen Spielfilm

Ruth Beckermann holte sich mit ‚Die Geträumten‘ den großen Diagonale-Preis des Landes Steiermark für den besten österreichischen Spielfilm

Gestern, am 13. März, ging in Graz die Diagonale 2016 (erstmals unter dem neuen Führungsduo Sebastian Höglinger und Peter Schernhuber) mit Vorstellungen der Sieger-Filme zu Ende. Ruth Beckermanns ‚Die Geträumten‘ wurde in der Kategorie „Bester Spielfilm“ geehrt und staubte somit den mit 15.000 Euro dotierten großen Diagonale-Preis des Landes Steiermark ab! Sigmund Steiner erhielt für ‚Holz, Erde Fleisch‘ den Preis in der Kategorie „Bester Dokumentarfilm“. Bester Schauspieler ist Erwin Steinhauer (‚Thank You for Bombing‘), beste Schauspielerin Ursula Strauss (‚Maikäfer flieg‘).

Regisseurin Ruth Beckermann hat sich in ihrem Gewinner-Film ‚Die Geträumten‘ dem Briefwechsel zwischen dem selten unbeschwerten, oft unglücklichen On-Off-Liebespaar Paul Celan und Ingeborg Bachmann gewidmet. Sie ließ die Briefe der beiden von Anja Plaschg und Laurence Rupp vorlesen – und beobachtete die Schauspieler in den Rauchpausen mit der Kamera, wenn sie über die Beziehung Celan-Bachmann sprachen und sich einander annäherten.

‚Die Geträumten‘: Ein greifbares Liebes(un)glück

Sowohl schauspielerisch, als auch dramaturgisch eine Herausforderung, aber das Risiko hat sich ausgezahlt. In der Begründung der Jury hieß es: „Die Geträumten werden dem Dialogischen des mehr als zwanzig Jahre umfassenden Briefwelchsels gerecht.“ Der Film lasse dem Textmaterial Raum, um nachzuklingen. Das Unglück und die tiefe Liebe von Celan und Bachmann werden greifbar.

Laurence Rupp und Anja Plaschg in ‚Die Geträumten‘

Doku, innovatives Kino und Kurzfilm

Zum „Besten österreichischen Dokumentarfilm“ wurde ‚Holz Erde Fleisch‘ von Sigmund Steiner gekürt. Der Film begleitet einen Forstwirt, einen Gemüsebauern und einen Schafzüchter bei der Arbeit.

Bester österreichischer Dokumentarfilm: ‚Holz Erde Fleisch‘ (Sigmund Steiner)

In der Sparte „Bester innovativer Film, Experimental- oder Animationsfilm“ gewann ‚Josef - Täterprofil meines Vaters‘ von Antoinette Zwirchmayr. Die Regisseurin erzählt in dem experimentellen Biopic vom bewegten Leben ihres Vaters, der in Österreich eine Bank ausraubte und nach Brasilien auswanderte, um in seiner eigenen Edelsteinmine zu arbeiten.

Bester innovativer Film, Experimental- oder Animationsfilm: ‚Josef – Täterprofil meines Vaters‘ (Antoinette Zwirchmayr)

Das Rennen um den „Besten Kurzfilm“ entschied ‚Wald der Echos‘ von Maria Luz Olivares Capelle für sich. Die Regisseurin vermischt Traum, Mythos und Wirklichkeit: Eine Jugendliche entdeckt drei Kinderleichen in einem See am Waldrand. Die Toten erwachen zu neuem Leben und stoßen ihrerseits auf die Leiche der jungen Frau.

Bester Kurzfilm: ‚Wald der Echos‘ (Maria Luz Olivares Capelle)

Die weiteren Preise im Überblick

Bester Kurzdokumentarfilm
‚Zuhause ist kein Ort‘ von Clara Trischler

Bester Nachwuchsfilm
‚Unmensch‘ von Jasmin Baumgartner

Beste künstlerische Montage Spielfilm
Dieter Pichler für D‚ie Geträumten‘

Beste künstlerische Montage Dokumentarfilm
Andreas Horvath für ‚Helmut Berger, Actor‘

Bestes Sounddesign Spielfilm
Charlie Campagna für ‚Los Feliz‘

Bestes Sounddesign Dokumentarfilm
Selma Doborac für ‚Those Shocking Shaking Days‘

Bestes Szenenbild Spielfilm
Laura Weiss für ‚WINWIN‘

Bestes Kostümbild Spielfilm
Alexandra Trummer für ‚JACK‘

Beste Bildgestaltung Spielfilm
Gerald Kerkletz für ‚WINWIN‘

Beste Bildgestaltung Dokumentarfilm
Kurdwin Ayub für ‚Paradies! Paradies!‘

Beliebtester Film der Diagonale 2016
Riahi Brothers (Arash T. Riahi und Arman T. Riahi) für ‚Kinders‘

Großer Diagonale-Schauspielpreis
Erni Mangold

Bereits bei der Eröffnung des Festivals erhielt Erni Mangold den „Großen Diagonale-Schauspielpreis“

Diagonale-Schauspielpreise
Ursula Strauss für ‚Maikäfer flieg‘
Erwin Steinhauer für ‚Thank You for Bombing‘

Die Schauspielpreise gingen heuer an Ursula Strauss und Erwin Steinhauer

Innovative Produktionsleistung im Bereich Film
Lotus-Film für ‚Thank You for Bombing‘
Golden Girls Filmproduktion für ‚Einer von uns‘

Drehbuchpreise
Hauptpreis: Clara Stern für das Treatment ‚Training‘
Förderungspreis: Franziska Pflaum und Roman Gielke für das Treatment ‚Schneegestöber‘

Top Storys
Von wegen lustige Clowns!

Psychotest: Welcher Horror-Clown steckt in Ihnen?

Wem Sie am ähnlichsten sind, können Sie hier herausfinden!

Top Storys
David Lynchs ‚Mulholland Drive' ist der beste Film des 21. Jahrhunderts

Die besten Filme des 21. Jahrhunderts: Wieviele davon haben Sie gesehen?

Die BBC hat 177 Filmkritiker aus 36 Ländern um ihre Meinung gebeten - das Ergebnis

Top Storys
Der Klassiker Glücksrad kommt wieder!

The Shows must go on: Der TV-MEDIA TV-Show-Planer

Die Starts 2016 von ‚Jeopardy‘ bis ‚4 geben alles‘ auf einen Blick

Top Storys
2017 können sich Hoff-Fans schon mal Platz im Urlaubskalender schaffen, da geht es nämlich auf Hohe See mit dem Baywatch-Star!

Looking for Freedom: Fan-Kreuzfahrt mit David Hasselhoff

Sechs Tage Party durch Europa mit Hoff

Top Storys
Gibt es ein Comeback für die Schwestern?

Quiz: Wie zauberhaft sind Ihre ‚Charmed‘-Kenntnisse?

Wieviel wissen Sie noch über Prue, Piper, Phoebe und Paige?

Top Storys
The Green Mile: Wohl der bekannteste Film zum Thema Todesstrafe

Studie: Wer viel fernsieht, glaubt an die Todesstrafe in Österreich

Der Studie zufolge haben besonders Viel-Schauer ein verzerrtes Weltbild