‚Deadpool‘: Marvels Antiheld eröffnet die Rekordjagd!

Daumen hoch: In Russland überholt der „Söldner mit der großen Klappe“ sogar ‚Star Wars – Episode VII‘

Daumen hoch: In Russland überholt der „Söldner mit der großen Klappe“ sogar ‚Star Wars – Episode VII‘

Zehn Jahre haben Fans rund um den Globus auf die Comicadaption des Marvel Antihelden gewartet. Die Einspielergebnisse am Startwochenende verdeutlichen, dass ‚Deadpool‘ zu Recht seinen Platz auf der Kinoleinwand verdient hat, immerhin spielte der R-rated Movie (US-Altersfreigabe ab 17 Jahren) bereits an seinem Startwochenende weltweit 260 Mio. US-Dollar ein – und überholt in Russland sogar ‚Star Wars VII: Das Erwachen der Macht‘!

Dass Superheldenfilme einen gigantischen Boom in der Filmbranche auslösen, ist spätestens seit den ‚Avengers‘ klar. Dass besagte Comicadaptionen aber auch dann erfolgreich sein können wenn sie keine Jugendfreigabe erhalten ist eine Erkenntnis, die sich Filmfirmen ab diesem Wochenende zu Herzen nehmen werden. ‚Deadpool‘ spielte nämlich von Freitag bis Sonntag trotz seinem R-Rating 135 Mio. Dollar in Nordamerika ein – was gleich mehrere Rekorde mit sich bringt. Schätzungen gingen für das sogenannte President's-Day-Wochenende (an dem die Amerikaner den Geburtstag von George Washington zelebrieren) von einem US-Einspiel zwischen 65 und 70 Millionen aus. An diesem verlängerten Wochenende legte erst vergangenen Jahres die Verfilmung der Erotik-Bestsellers ‚Fifty Shades of Grey‘ (ebenfalls R-rated) mit einem Umsatz von 85,1 Mio. Dollar die Messlatte höher. Bis eben der „Söldner mit der großen Klappe“ über die Leinwände flimmerte.

Angriff auf ‚Fifty Shades of Grey‘, ‚Matrix Reloaded‘ und ‚Star Wars VII‘

Das ist jedoch nicht die einzige Bestmarke für die unkonventionelle Superheldenverfilmung. Auch den bisherigen Rekordhalter für den besten Wochenendstart eines Films mit einem R-Rating überflügelte ‚Deadpool‘ mit seinem Umsatz von rund 135 Mio. Dollar: Im Mai 2003 stellte ‚Matrix Reloaded‘ diesen mit einem Einspiel von 91,7 Mio. Dollar auf!

Im Rest der Welt, wo ‚Deadpool‘ Ende vergangener Woche in bislang 61 Märkten an den Start ging, spielte die Marvel-Produktion geschätzte 125 Mio. Dollar ein, womit er schon jetzt bei einem weltweiten Gesamtumsatz von circa 260 Mio. Dollar liegt! In Russland beispielsweise avancierte der Streifen mit einem Wochenendumsatz von 12,4 Mio. Dollar zum besten Kinostart aller Zeiten und toppte den erst kürzlich aufgestellten Rekordhalter ‚Star Wars VII: Das Erwachen der Macht‘. Angesichts seines verhältnismäßig schmalen Budgets von 58 Millionen Dollar hat der Film so schon jetzt ein Vielfaches seiner Produktionskosten wieder eingespielt.

Und weiter geht’s: ‚Deadpool 2‘ ist bereits bestätigt!

Für Fox werden die Rekordzahlen nur eine weitere Bestätigung für die bereits vergangene Woche angekündigte Fortsetzung zu ‚Deadpool‘ sein. Allen Grund zur Freude hat damit Hauptdarsteller Ryan Reynolds, der auch als Produzent auftritt und zehn Jahre lang akribisch versucht hat, diesen etwas anderen Superheldenfilm durchzuboxen. Neben dem eben erwähnten Sequel möchte er übrigens auch eine Adaption zum Comic ‚X-Force‘ realisieren – für Marvel-Laien: quasi eine Morphose aus den ‚Avengers‘ und den ‚X-Men‘. Ob Tim Miller bei ‚Deadpool 2‘ erneut im Regiestuhl Platz nimmt, steht bislang noch nicht fest. Wie Brancheninsider aber verraten, ist Fox bemüht, das kreative Team zusammenzuhalten.

Top Storys
Perfekt von Kopf bis Fuß (zumindest äußerlich): Marilyn Monroe

Film-Fakes: Diese falschen Tatsachen gaukelt uns die Traumfabrik vor

Wie praktisch muss es sein, in einem Film zu leben!

Top Storys
Andi Moravec ist seit 2009 bei ATV

ATV-Moderator Andi Moravec wechselt zu ServusTV

Personalrochade bei zwei österreichischen Privat-Sendern und Änderungen bei ServusTV

Top Storys
Geldgierig und grauslich statt attraktiv und weibstoll: Neil Patrick Harris wechselt vom egomanischen Barney zum geldgierigen Graf Olaf

Eine Reihe betrüblicher Ereignisse: So wandlungsfähig ist Barney Stinson

Er sieht ein bisschen aus wie Jack Nicholson, wenn man ihn als Graf Olaf sieht

Top Storys
Das jahrelange Erfolgsrezept der japanischen Entwickler-Legende Fumito Ueda geht auch bei ‚The Last Guardian‘ wieder vollends auf

‚The Last Guardian‘: Fantastische Tierwesen für die PlayStation 4

Wir haben das neue Gustostück von Fumito Ueda ausführlich getestet!

Top Storys
US-Talk-Moderator Jimmy Kimmel wird die 89. Oscarverleihung im Februar moderieren

Jimmy Kimmel wird die Oscars 2017 moderieren!

„Kein Scherz“, twittert der amerikanische Talk-Moderator

Top Storys
Als Aemon Targaryen sahen ihn millionen von ‚Game of Thrones‘-Fans zuletzt: Peter Vaughan

Farewell, Aemon Targaryen: Peter Vaughan ist mit 93 gestorben

Daenerys Großonkel und Maester der Schwarzen Festung ist gestorben