tv-media TV-Programm

tv-media home Aboservice Facebook Twitter Youtube

 
Zurück

ATV 2

Dienstag 06.12.2011

09:45 bis 11:00

Teenager werden Mütter

Achtteilige Doku-Soap 2009

Stereo

In der dritten Folge von "Teenager werden Mütter" ist es bei der 15jährigen Rada soweit - die Wehen setzen ein. Ihr wird außerdem klar, dass sich in der Beziehung zu ihrem Freud Gabriel, der ihr nicht wirklich eine Stütze ist, etwas ändern muss. Das sieht auch Mediatorin und Sozialtherapeutin Eva Weissberg-Musil so, die ein gemeinsames Gespräch mit den beiden sucht. Die zweifache Mutter Jasmin begibt sich auf die Suche nach einer Lehrstelle und die 17jährige Nina und ihr Freund Marius werden zum ersten Mal den Kreißsaal sehen, in dem Nina bald ihr Kind bekommen soll. In dieser Folge erfahren die Zuseher mehr über die Hintergründe der Schwangerschaft der erst 17jährigen Bianca. Mit 15 Jahren war sie schon einmal schwanger, hat jedoch abgetrieben. Das hatte zur Folge, dass sie sich als Kindsmörderin fühlte, ihrem Freund Steven gegenüber Schuldgefühle hatte und von ihren Mitschülerinnen verurteilt und beschimpft wurde. Sie gibt zu, dass all dies auch ein Grund für eine weitere Schwangerschaft bei ihr gewesen ist. Die 18jährige Jasmin ist auf der Suche nach einer Lehrstelle. Der zweifachen Mutter fällt zu Hause die Decke auf den Kopf und sie möchte einfach eine Beschäftigung abseits des Mutterdaseins. Als sie ihre Bewerbungsschreiben zur Post bringt, passt Markus auf seine zwei Kids auf. Dabei fällt auf, dass er sich viel mehr um seine Erstgeborene kümmert, Sohn Jan liegt ihm anscheinend nicht so am Herzen. Er mag Töchterchen Lena, weil sie so gerne mit seinen Schlangen spielt. Die 15jährige Rada trifft bei einer Mutter-Kind-Gruppe auf die 17jährige Nina, die ebenfalls bald ihr Kind bekommen wird. Rada schüttet Nina ihr Herz aus und erzählt ihr auch von den Problemen mit ihrem Freund Gabriel. Dieser rutscht immer tiefer in die Kriminalität ab und kümmert sich nicht um Rada. Rada macht sich Sorgen, denn sie möchte nicht, dass ihr Kind den Vater im Gefängnis besuchen muss. Gemeinsam besuchen Rada und Nina dann den Kreißsaal. Nina wird von ihrem Freund Marius begleitet, davon kann Rada nur träumen. Die Teenies sollen sich mit den Räumlichkeiten vertraut machen und werden von Hebamme Uschi Reim-Hofer bestens betreut. Sie ist Leiterin des "Haus Lena" im Krankenhaus des Göttlichen Heilands. Hier werden die Teenager-Mütter kostenlos im Rahmen des Projekts "Young Mum" behandelt. Die Teenies und ihre Probleme werden hier verstanden und sie fühlen sich überaus wohl. Die 15jährige Rada ahnt jedoch noch nicht, dass sie bald wieder im Kreißsaal sein wird, denn schon einige Tage später setzen bei ihr die Wehen ein ...

Extra