Petr Zelenka-Special im Top Kino

Komödie/Musikfilm, CZ 1996
Am 18. März wird das Top-Kino neu eröffnet

Am 18. März wird das Top-Kino neu eröffnet

Dem tschechischen Regisseur, Dramatiker und Musiker Petr Zelenka widmet das Wiener Top Kino ein Special. Zwischen 18. und 30. März stehen vier Filme des 1967 geborenen Künstlers aus den vergangenen acht Jahren auf dem Programm - am Donnerstag, 18. März, beginnt die Schau mit "Mnaga - Happy End".

Zelenkas Filme kombinieren "den typischen tschechischen schwarzen Humor, den Sinn für Absurdität und die Fähigkeit, eine Filmgeschichte mit interessanten Mitteln zu erzählen", wie es in der Ankündigung heißt. Die Retrospektive wird am Donnerstag (18.3.) in Anwesenheit des Filmemachers mit seinem Debütfilm "Mnaga - Happy End" (1996) eröffnet, einer Geschichte der populären Band Mnaga & Zdorp.

Weiters auf dem Programm stehen "Rok dabla" (2002, Das Jahr des Teufels) über den populären tschechischen Liedermacher Jaromir Nohavica, der "Kultfilm" "Knoflikari" (1997, Die Knöpfler), der unter anderem von einem betrogenen Ehemann erzählt, sowie David Ondriceks Streifen "Samitari" (2000, Außenseiter) über das Leben der jungen Generation der Gegenwart, zu dem Zelenka das Drehbuch geschrieben hat. Alle Filme werden in der englisch untertitelten Originalversion gezeigt.

Kinotipps
xXx - mittendrin statt nur dabei

Kinotipp: xXx: Die Rückkehr des Xander Cage

Vin Diesel lässt es krachen

Kinotipps
Howard bekommt Besuch vom Tod

Kinotipp: Verborgene Schönheit

Will Smith, Ed Norton, Kate Winslet & Co in gediegenem Taschentuchkino

Kinotipps
Lee muss sich seiner Vergangenheit stellen

Kinotipp: Manchester by the Sea

Oscar-Favorit mit Casey Affleck

Kinotipps
Ritter Rost hat einen Plan

Kinotipp: Ritter Rost 2 - Das Schrottkomplott

Herziges Animationsabenteuer

Kinotipps
TheGreatWall

Kinotipp: The Great Wall

Der bislang teuerste chinesische Film ist ein buntes Fantasy-Actionfest

Kinotipps
BlumenvonGestern

Kinotipp: Die Blumen von gestern

Heikles Thema, schrill-lustige Figuren