Lateinamerika zu Gast in der Stöbergasse

Die neuesten Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus Lateinamerika präsentiert das Filmhaus Stöbergasse bis 1. Juli bei den Lateinamerikanischen Filmtagen in Wien. Im Zusammenarbeit mit dem Internationalen Filmfestival Innsbruck wurde der Schwerpunkt kubanische Filmkomödien zusammengestellt. Special Guest ist der erfolgreichste Drehbuchautor Kubas, Eduardo del Llano. ****

Die Programmreihe kubanische Filmkomödien reicht von frühen Werken, die unmittelbar nach der Revolution entstanden sind, bis zum zeitgenössischen Film. Die Liebeskomödie "Quiereme V Veras" ("Liebe mich und Du wirst sehen") von Daniel Díaz Torres hat in der Filmreihe ebenso Platz wie die kritischen Gesellschaftsstudie "La Vida Es Silbar" ("Das Leben ein Pfeifen") von Fernando Pérez.

Im Rahmen des Schwerpunkts wird am 29. Juni auch das von Helmut Groschup herausgegebene Buch "Lachen und Weinen" (ISBN: 3706514494) präsentiert, das sich mit kubanischen Filmkomödien auseinandersetzt.

INFO: Lateinamerikanische Filmtage, bis 1. Juli 2001. Filmhaus Stöbergasse, 1050 Wien, Stöbergasse 11-15, Tel. 01/ 54 666/30. Nähere Infos unter

Kinotipps
In diesem Schweizer Sanatorium geht es nicht mit rechten Dingen zu

Kinotipp: A Cure For Wellness

Der Fluch der Karibik-Macher schickt uns diesmal in ein Schweizer Albtraum-Sanatorium

Kinotipps
Mark Wahlberg jagt die Attentäter auf den Boston-Marathon

Kinotipp: Boston

Chronik des 2013-Bombenattentats mit Mark Wahlberg

Kinotipps
Der Kater Bob verändert das Leben von Straßenmusiker Luke

Kinotipp: Bob, der Streuner

Miau!

Kinotipps
Bailey und Ethan sind ein Herz und Seele

Kinotipp: Bailey - Ein Freund fürs Leben

Rührend und mit märchenhaftem Finale. Wuff!

Kinotipps
Saroo sucht mittels Google Earth nach seiner Heimat

Kinotipp: Lion

Oscarreifer Tränendrücker

Kinotipps
Noch sind Maya und Eli unzertrennlich

Kinotipp: History of Now

Austro-Beziehungsdrama